Dafür braucht es: Zwei Studentinnen, viele Fotografien und einen Flur – in der Plantage 9

Carmen Wetzel und Isabel Weiss sind Masterstudentinnen der Kunst- und Kulturvermittlung (Universität Bremen). Sie stellen Fotografien unterschiedlicher Genres aus.

Für die Ausstellung ihrer Werke suchen sie einen unkonventionellen Ort und stoßen durch Zufall auf die Plantage 9, dem ehemaligen Domeyer Gebäude. Mittlerweile, der Zwischenzeitzentrale sei Dank, wurde das leerstehende Gebäude Domizil für 30 Kreativschaffende.

Die Studentinnen möchten bewusst auf Museums-Charme und Galerie-Chic verzichten. Ein Flur reicht ihnen aus, um ihre Werke zu präsentieren. Diese reichen im ersten Teil der Ausstellung von hochauflösenden Landschaftsfotografien aus Island bis hin zu digitalen und analogen SW-Portraits.

Der zweite Teil entführt die Zuschauer in ein Land, das sie nie betreten möchten: Misanthropia. Fiktive Texte stehen analogen Fotos gegenüber und hinterfragen subtil die Glaubwürdigkeit von Fotografien.

Zur Vernissage laden Plantage und Künstlerinnen am Freitag, 6.4.2018 um 19 Uhr ein. Über reges Treiben und einen bunten Abend würden sie sich sehr freuen.

Ab dem 7.4. kann die Ausstellung immer donnerstags und freitags von 14-18h, sowie samstags und sonntags von 12-18h besucht werden.

Advertisements

plantage9_bremen_ausstellung-10_DEZ_2017_kunst_und_klang.jpg

8 Aussteller, 3 Konzerte, viele Gespräche, gute Laune und dazu gibt es reichlich Kaffee und Kuchen!

Wir freuen uns sehr, dass wir Euch in den Räumen der Plantage 9 Kunstwerke aus den Bereichen der Malerei, Fotografie und Skulptur präsentieren können.

Am 10.12.2017 von 11-18 Uhr in den Räumlichkeiten der Plantage 9.

Weiterhin gibt es ein vielseitiges Musikprogramm, welches, nach einer kleinen Begrüßung um 11 Uhr, mit Gitarrenklängen von Heidi Probst eröffnet wird. Wir freuen uns auf Euch! Bringt Freunde und Freundesfreunde mit 😉

Facebook: https://www.facebook.com/events/200728760472209/

IMG_4298

Der Ton ist ein lustiger Spielgefährte, er macht Alles mit. Er lässt sich
formen, rollen, schieben und klopfen. Dabei gibt es viele Überraschungen.
Wir entdecken wieviel Möglichkeiten in dem ton stecken. Ob Mobile oder  Windlichter,Tierplastiken oder Obstschalen. Das  gemeinsame Werken mit Ton wird zum schönen Erlebnis.

Osterferienkurse 2017,

Zeit: 26.- 30.Juni        8:30 – 13:00     Kosten:  95€ inkl. Materialkosten

Zeit: 03. – 07. Juli,      8:30 – 13:00      Kosten:  95€ inkl. Materialkosten

Anmeldung über carobella@gmx.de oder 015234580360

Der Ton ist ein lustiger Spielgefährte, er macht Alles mit. Er lässt sich
formen, rollen, schieben und klopfen. Dabei gibt es viele Überraschungen.
Wir entdecken wieviel Möglichkeiten in dem ton stecken. Ob Mobile oder  Windlichter,Tierplastiken oder Obstschalen. Das  gemeinsame Werken mit Ton wird zum schönen Erlebnis.

Osterferienkurse 2017,

Zeit: 10. bis 14. April,   8:30 – 13:00 Kosten:  95€ inkl. Materialkosten

Zeit: 18. bis 21. April,  8:30 – 13:00   Kosten:  95€inkl. Materialkosten

Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte melden Sie Ihr Kind rechtzeitig an.

https://carolineschwarz.wordpress.com/2016/09/15/1038/vhs005

Plantage 9 - Tag der offenen Tür 2016 - Plantage 9 e.V. - Plantage 9 28215 Bremen

Die Plantage 9, das sind 30 Kreative, Künstler und Selbständige unter einem Dach. Was in den Werkstätten, Künstlerateliers, Büros und Kursräumen des Gebäudes passiert, lässt sich am Tag der offenen Tür am 1. Oktober 2016 entdecken!

Euch erwarten Ausstellungen und Installationen aus den Bereichen Fotografie, Bildhauerei, Malerei, Film und Design.

Lernt die „Bewohner“ der Plantage 9 kennen, lauscht überraschender Livemusik bei leckerem Kuchen und Kaffee, stärkt euch mit guten Getränken und Köstlichkeiten vom Grill, um im Anschluss mit uns das Tanzbein zu schwingen.

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euch!!

Neuer Kursstart erst ab dem 24.August

Ton lässt eine sehr spontane Arbeitsweise zu und ermöglicht eine intuitive Umsetzung des künstlerischen Ausdrucks. Dieser Kurs bietet Ihnen Raum zum Entdecken-und vertiefen der vielfältigen Ausdruckmöglichkeiten der künstlerischen Gestaltung mit Ton. Durch künstlerische Anleitung werden Sie zu neuen Möglichkeiten geführt.Grundlegende Arbeitstechnik sowie die vielfältigen Oberflächengestaltungen mit Glasuren, Oxiden, Fayencen, Engoben und anderen keramischen Farben werden erlernt. Sie können dann für die eigene künstlerische Idee umgesetzt werden. Es besteht die Möglichkeit große wetterfeste Skulpturen für den Garten zu gestalten sowie auch Dekor und Gebrauchs Gegenstände. Zur Ideenfindung steht auch eine kleine Bibliothek zur Verfügung.

Die Kurse sind fortlaufend  Mittwochs 17:00 – 19:30

in den Schulferien finden keine Kurse statt. 4.Mai, 11.Mai, 18.Mai, 25.Mai. 4Termine 50€

1.Juni, 8.Juni,15.Juni, 22.Juni. 4Termine 50€ .Neuer Kursstart erst ab dem 24.August

weitere infos unter inf@caro-ceramic.com

 

IMG_0301

Mail-Anhang

Unsere Street-Art-Legende Markus Gensius / Wow123 lädt zur Vernissage am kommenden Freitag, den 08. Januar 2016 um 19.30 Uhr in die Villa Ichon zur Ausstellung „Inner Conflict“ ein.

Über seine Arbeiten sagt der Kunstkritiker Rainer B.Schossig: „Testbilder dienen zur Beurteilung der Bildqualität. In den 1950er Jahren führte die ARD Deutschland ein erstes Testbild ein. Es wurde nach Programmschluss ausgestrahlt, und jeder Zuschauer sah, dass das Programm beendet war, der Sender aber noch bestand. 1966 wurde es durch ein Farb-Probebild für Fernsehgeräte ersetzt, das in mehreren Ländern über viele Jahre Verwendung fand. Es war und ist das wohl bekannteste, elektronisch erzeugte Farbtestbild des Westens. Wenn ein Street-Art Künstler wie Markus Genesius sich jetzt – nach jahrzehntelanger Praxis im öffentlichen Stadtraum diesem symbolisch hoch aufgeladenen, zugleich aber auch inzwischen nostalgisch gewordenen Motiv zuwendet, es bildnerisch nicht nur analysiert, sondern zerlegt, ja sprengt, ins Dreidimensionale mutieren lässt, so ist diese Strategie perfekt geeignet, um seine eigenen „inneren Konflikte“ zu beleuchten und zu thematisieren: Seinen Vormarsch ins Innere des „White Cubes“, was für ihn zugleich einen durchaus heiklen Rückzug bedeutet: Der ästhetische Abschied vom großen. Öffentlichen Fassadenbild – hin zu nicht weniger rebellischen, aber kammermusikalischen Dimensionen und Klangfarben.“

 

ottersberger_kunstpreis_2015_planatge9_bremen

Noch bis zum 29.11. zeigt der Kunstverein Fischerhude in Buthmanns Hof 19 Positionen aktueller Kunst. Gleich 3 Bewohner der Plantage 9 sind dort mit ihren Werken vertreten: Björn Behrens, Michael Rippl und Franziska von den Driesch.

plantage9_tag_der_offenen_tuer_11OKT2015-0671

Die Plantage 9, das sind 30 Kreative, Künstler und Selbständige unter einem Dach. Was in den Werkstätten, Künstlerateliers, Büros und Kursräumen des Gebäudes passiert, lässt sich am Tag der offenen Tür am 11. Oktober 2015 entdecken.

Am Samstag lädt die Nutzergemeinschaft der Plantage 9 alle Interessierten ab 11 Uhr ein. Dann können Ausstellungen und Installationen aus den Bereichen Fotografie, Bildhauerei, Malerei, Film und Design erlebt und entdeckt werden. Für Kinder warten Mitmachaktionen. Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch – ist ja schließlich Sonntag.

Schaut vorbei, wir freuen uns auf euch!!

Hier ist was los

  • 44,111 hits

Kalender

Mai 2018
M D M D F S S
« Mrz    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Kategorien

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 31 Followern an

Advertisements